Donnerstag, 19 Februar 2015 00:00

Unabhängiges Medienunternehmen spricht sich für Dr. Kubat aus Empfehlung

geschrieben von  Seudo Nühm
Artikel bewerten
(16 Stimmen)
Im Kreishaus ging es gestern heftig zu Im Kreishaus ging es gestern heftig zu Foto: Waldecker Tagblatt

KORBACH. (wat) Der neue Landrat wird am 5. Juli gewählt. Das politisch unabhängige Waldecker-Tagblatt sagt, warum Kubat die Wahl gewinnen sollte.

 

Die gestrige Haushaltsdebatte im Korbacher Kreishaus sorgte für Zünstoff zwischen dem designierten Landratskanditaten und Herausforderer Karl-Friedrich Frese (CDU) und dem beliebten Amtsinhaber Dr. Reinhard Kubat (SPD), der sich gerade für eine zweite Amtszeit frisch macht.

Während Rainer Opper von der CDU den Haushalt mit dem Wegfall von 44 Vollzeitstellen rund 2,27 Millionen Euro beim Personal regulieren möchte, weiß Uwe Steuber von der FWG zu bemängeln, dass der ausgeglichene Etat von Kubat kein Haushaltswunder, sondern auf die steigenden Schlüsselzuweisungen zurückzuführen sei. Für Dieter Schütz von der FDP steht fest, dass die Kommunen und die Bürger in Zukunft heftig bluten müssen und das Krankenhaus an die Experten von Vitos übergeben werden sollte. Die Linke unter Ingo Hoppmann bestätigt den ausgeglichenen Haushalt als Erfolg und vergleicht den Kreis mit Griechenland und das Regierungspräsidium mit der ungeliebten Troyka. Jürgen Frömmrich von den Grünen und Gerd Brückmann von der SPD waren sich darüber einig, dass es für den Kreis hätte nicht besser laufen können. Die Republikaner und die Piraten waren zur Haushaltsdebatte erst gar nicht erschienen, da ihnen mal wieder nichts eingefallen war, über das sie hätten meckern können.

Der Kreishaushalt hat ein Volumen von 185 Millionen Euro, der Jahresüberschuss beträgt satte 233.000 Euro. Die Schulden und Verbindlichkeiten belaufen sich auf 217 Millionen Euro. Nach Berechnungen der Finanzabteilung von waldecker-tagblatt (Leitspruch: Wir leben zwar über unsere Verhältnisse, aber noch lange nicht standesgemäß), ist eine Wiederwahl von Dr. Kubat zwingend notwendig. Herr Kubat benötigt noch drei Legislaturperioden und der Landkreis ist schuldenfrei, hat Anke Rohde von waldecker-tagblatt.de ausgerechnet.

Am Sonntag, 5. Juli 2015 wird zum Urnengang aufgerufen. Waldecker-tagblatt wird ab jetzt wöchentlich den Gegenkandidaten und amtirenden Bürgermeister von Bromskirchen, Karl-Friedrich Frese durch den Kakao ziehen. Irgendwas wird er schon ausgefressen haben, ist sich die Redaktion von waldecker-tagblatt sicher!

Waldecker Tagblatt: "Wie berichten erst und recherchieren später"...

-Werbung-

Letzte Änderung am Samstag, 21 Februar 2015 07:43

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.