Mittwoch, 03 Dezember 2014 00:00

Ein Topf: Erste Suppenanstalt eröffnet in Korbacher Fussgängerzone Empfehlung

geschrieben von  Seudo Nühm
Artikel bewerten
(25 Stimmen)
Voklsküche in Berlin um 1868 Voklsküche in Berlin um 1868 Bayerische Staatsbibliothek/Originalzeichnung v. Scherenberg

KORBACH. Was in den Hungerjahren nach dem 2.Weltkrieg funktionierte, erfährt nun eine Renaissance.

In der Korbacher Innenstadt gibt es seit dem 1. Dezember eine Suppenanstalt nach dem Vorbild der 1946/47er Jahre, als in weiten Teilen Deutschlands, infolge von Krieg und Armut die sogenannten Hungerjahre, tausende Tote zu beklagen waren.

Zwei weibliche Suppenspezialisten kochen seit Montag in der Prof.-Bier-Straße 6, täglich leckere und gesunde vegetarische Suppen und Eintöpfe. Dazu werden hausgemachte Waffelspezialitäten und Crêpes gereicht. Das Besondere an der Zubereitung ist, dass jeweils nur ein Topf benötigt wird. Die Bedürftigen werden gebeten, jeweils ein Stück Brikett oder zwei Scheide Buchenholz mitzubringen.

Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Samstag: 11.00 - 16.00 Uhr

Speiseplan für die 49 Hungerwoche

Mittwoch: Möhrencremsuppe + Graupeneintopf

Donnerstag: Spargelcremsuppe + Schnippelbohnen-Eintopf

Freitag: Bluhmenkohlcremsuppe + Erbsensuppe

Samstag: Brokkolicremsuppe + Käse-Lauch-Eintopf

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 03 Dezember 2014 12:47

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.