Samstag, 28 Februar 2015 00:00

Leicht überladen: Polizei stoppt Jimny mit Holzanhänger Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(371 Stimmen)
Holzklau im großen Stil Holzklau im großen Stil Foto: Waldecker Tagblatt

GIEBRNGHAUSEN. (wat) Kaum zu glauben aber wahr. In Giebringhausen stoppte die Polizei einen Suzuki mit Anhänger und Übergewicht

Aus dem Verkehr wurde am Freitag ein Suzuki Jimny gezogen, der einen Holzanhänger im Schlepptau hatte. Eine Polizeistreife aus Korbach traute ihren Augen nicht, als der kleine Suzuki mit dem großen Holzanhänger an ihrem Streifenwagen vorbeifuhr und der Fahrer in der "Zugmaschine" die Beamten freundlich winkend grüßte. Nachdem das seltsam anmutende Gespann  von den Beamten gestoppt wurde, stellte sich schnell heraus, dass der mit Fichtenholz beladene Anhänger mit einem Gewicht von über 40 Tonnen, aus einem nahen Waldstück gestohlen wurde.

 

Bei der Überprüfung der Personalien gestand der 42-jährige Fahrer aus einem Diemelseer Ortsteil, dass er keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Der TÜV am Jimny war ebenfalls abgelaufen. Als Grund für die Diebestour gab der Fahrer an, dass er mit Holz heize und für das nächste Jahr einen ausreichenden Holzvorrat anlegen müsse.  Das Auto wurde von der Polizei sichergestellt, die Personalien des Fahrers aufgenommen und der Besitzer des Anhängers ausfindig gemacht.

 

Der 42-jährige Holzdieb muss sich nun vor Gericht wegen Fahrens ohne Führerschein und Diebstahl verantworten. Das der Alkoholtest mit 2,8 ‰ positiv ausfiel, dürfte den Bock auch nicht mehr fett machen.  

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-Werbung-

Wenn´s mal ganz dicke kommt. Ein Holzfällersteak bei Thomas Wiele genießen...

 

 

Letzte Änderung am Montag, 02 März 2015 15:30

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.