Freitag, 13 März 2015 00:00

Anschlag auf Korbacher Parkdeck verübt Empfehlung

geschrieben von  Seudo Nühm
Artikel bewerten
(20 Stimmen)
Sind mit dem Anschlag auf das Korbacher Parkdeck fast fertig geworden: IS Bauarbeiter Sind mit dem Anschlag auf das Korbacher Parkdeck fast fertig geworden: IS Bauarbeiter Foto: Waldecker Tagblatt

KORBACH. (wat) Während die Welt auf Anschläge in Frankreich und England durch den IS wartet, verrichteten Islamisten in Korbach einen mehrtägigen Anschlag auf das Korbacher Parkdeck.

Als Bauarbeiter getarnt, sollen laut Korbacher Stadtverwaltung mehrere Mitglieder der Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) mit Vorschlaghämmern, Baggern und vollem Körpereinsatz seit vergangenen Dienstag das Parkdeck an der Kalkmauer dem Erdboden gleich gemacht haben. Für einen Sprengstoffanschlag war das alte Parkdeck wohl zu marode, wird aus dem Rathaus orakelt. Man sei aber froh, dass die IS wenigstens einen Bauzaum um das Areal gestellt und somit den Blick auf die furchteinflößenden Muselmannen verhindert habe, bestätigte eine Mitarbeiterin der Stadtverwaltung.

Aufgefallen war der Spuk, weil der gewiefte Bürgermeister den allseits verehrten Knöllchen-Horst aus dem Harz in die Hansestadt gelockt hatte, um den Parksündern das Handwerk zu legen. Knöllchen-Horst bestätigte dem Waldecker Tagblatt, dass die Bauarbeiter sich vehement weigerten eine Kreuzhacke zu benutzen: "Da war mir klar, das es sich hier um gottlose IS-ler handelt", so der wandelnde Parkscheinautomat gegenüber waldecker-tagblatt.de. Wann das Parkdeck wieder aufgebaut wird, darüber konnte Bürgermeister Friedrich keine Angaben machen. Gerüchten zufolge soll das Parkdeck aber vor dem Hallenbad eröffnet werden.

Eine Fotostrecke vom Parkdeck sehen Sie unter diesem Link: A N S C H A U E N

-Werbung-

Letzte Änderung am Sonntag, 15 März 2015 08:11

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.