Montag, 06 April 2015 00:00

AfD: Flüchtlinge sollen Deutsche Sprache mit Abzählreimen lernen Empfehlung

geschrieben von  Seudo Nühm
Artikel bewerten
(11 Stimmen)
Flüchtling Hamaad Sel-Ambabi hat sich etabliert Flüchtling Hamaad Sel-Ambabi hat sich etabliert Foto: Waldecker Tagblatt

WALDECK-FRANKENBERG. (wat)  Die AfD hat ihr pädagogisches Geschick entdeckt und will den Flüchtlingen die Deutsche Sprache spielerisch näher bringen. Die Grünen sprechen von Sarkasmus.

Als unsozial, kaltherzig, sarkastisch, rassistisch und zynisch, betrachtet Bündnis 90/Die Grünen den Vorschlag der Alternative für Deutschland (AfD), den Flüchtlingen und Asylanten mit Abzählreimen das Sprechen, Lesen und Rechnen beizubringen. Hakola Dippel von der AfD setzt dagegen: "Es ist ja nicht nur die Deutsche Sprache, die es zu erlernen gilt. Die Dialekte, wie zum Beispiel das Waldecker Platt, gehören ebenfalls zur Verständigung dazu", so der Kreissprecher der AfD in Waldeck-Frankenberg und ergänzt: "Rund 80% der Waldecker Bevölkerung unterhält sich in Plattdeutscher Sprache, nur 15 % in Hochdeutsch und ganze 5% sagen gar nichts", so Dippel gegenüber dem Waldecker Tagblatt.

 

Rührt man in der Vergangenheit, so hat wahrscheinlich nach 1945, als die Flüchtlingsströme aus Ost- und Westpreußen, aus Pommern, Schlesien und Siebenbürgen gerade durch Abzählreime  in Verbindung mit der Plattdeutschen Sprache, die Integration in der damals jungen BRD komplikationslos ermöglicht. Wer kennt sie nicht, die Abzählreime, die ganzen Generationen nach dem Krieg das Zählen, Suchen und Schreien beigebracht haben: "Ene mene Miste, es rappelt in der Kiste, ene Mene Meck und du bist weg, weg bist du noch lange nicht, sag mir erst wie alt du bist..." oder auch "Ich und Du, Müllers Kuh, Müllers Esel das bist Du..." und  "Eins zwei drei vier fünf sechs sieben acht neun, das Schiff fährt über'n Rhein, das Schiff, das ist zerbrochen, geh raus, du alter Knochen...", zieht Dippel eine positive Bilanz und verweist auf den 18-jährigen Flüchtling Hamaad Sel-Ambabi aus Somalia, der sich in nur vier Wochen zu einem mustergültigen Vorzeigeflüchtling gemustert hat. Adrett gekleidet spricht Hamaad Sel-Ambabi die Anzählreime "Eine kleine Dickmadam", "Eine alte Frau kocht Rüben" und "Hexenhaus und schwarzer Kater" sowohl in Hochdeutsch als auch in Platt fehlerfrei und emotionslos in das Mikrofon von waldecker-tagblatt.de.

 

Bündnis 90/Grünen dagegen sprechen von menschenfeindlicher Willkür auf Kosten der Flüchtlinge. Claudia Roth trat mit verheultem Gesicht und gebrochener Stimme in einem Interview mit waldecker-tagblatt.de für die Abschaffung der grausamen Abzählreime ein: "Sie müssen sich mal vorstellen, wie das auf einen jungen Flüchtling  wirkt, wenn ihm ein Deutscher abartige Reime wie: wo ist nur mein Schatz geblieben   oder Sauerkraut und Rüben  zuruft", so die Grüne. Die Sache wurde nun dem Intergrationsbeauftragen des deutschen Bundestages zur Prüfung vorgelegt. Ob sich die AfD mit ihrem Vorschlag zur Intergrationsförderung durchsetzt bleibt daher abzuwarten. Bis Herbst 2017 soll darüber entschieden werden.

Links: Heilpädagogik-info.de

Letzte Änderung am Dienstag, 07 April 2015 17:37

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.