Montag, 27 April 2015 00:00

Nach 24, 48 und 96 Stunden Deo: Hersteller optimistisch auch 192 Stunden Deo herstellen zu können Empfehlung

geschrieben von  Seudo Nühm
Artikel bewerten
(14 Stimmen)
Immer mehr Waldecker sind auf ein 192h Deodorant angewiesen Immer mehr Waldecker sind auf ein 192h Deodorant angewiesen Foto: Waldecker Tagblatt

 WALDECKER LAND. (wat) Transpirierende Männer gehören bald der Vergangenheit an.

Was waren die Menschen im Waldecker Land glücklich, als das erste Antitranspirant für 12 Stunden auf den Markt kam. Damals mußte der moderne  Mann noch einmal täglich duschen. Wenige Jahre später brachte die  Kosmetikindustrie das 24h Deo werbewirksam über das Fernsehen in die Haushalte. Mit dem Slogan: "Wer duscht schon gerne täglich?" wurden Millionen verdient.

 

Im Zeitalter von Stress, Wasserverschwendung und Fitnessstudios mußte eine neue Formel her. Das 48h Deo war geboren und somit der Grundstein für weitere Forschungsaktivitäten gelegt. Als im Jahr 2013 das 96h Deo den Achsel- und Schambereich vor unliebsamen Wasserberührungen schützte, konnte sich kein Mensch vorstellen, dass die Forschung bereits gedanklich an einem 192h Deo arbeitet. Handelsvertreter Reinhard F. aus Bad Wildungen sagte dem Waldecker Tagblatt: "Ich fahre mit meinem Auto mehrere Hundert Kilometer am Tag. Gerade im Sommer, bei Temperaturen um die 30º transpiriere ich sehr stark. Die Klimaanlage habe ich ausgeschaltet, die vertrage ich nicht und da kommt mir das 96h Deo wie gerufen". Anderas Z. (Zeitungszusteller) aus Bad Arolsen ist ebenfalls begeistert: "Ich habe mal ausgerechnet, mit dem 96h Deo muss ich alle vier Tage duschen, beim 192h Deo wäre ich ganze acht Tage ohne Wasserberührung auf den Beinen. Wann kommt das Deo auf den Markt?".

 

Das Waldecker Tagblatt reichte die Frage von Zeitungszusteller Andreas Z. an einen Kosmetikhersteller weiter. "Wir arbeiten mit Hochdruck an diesem Projekt mit der internen Bezeichnung 192h. Derzeit ist die Forschungsabteilung bei 122 Stunden angekommen. Wenn es so weiterläuft wie bisher, könnten wir am 28. Juli das 192h Deo in die Marktreife bringen", sagte Forschungsleiter Michael Heimlich dem Waldecker Tagblatt. Der Preis für das 192h Deo wird sich in Relation zum 96h Deo etwa verdoppeln. Auf die Frage, ob ein 384h Deo geplant ist, erhielt das Waldecker Tagblatt eine ausweichende Antwort: "Nichts ist unmöglich", so das Forscherteam.

-Werbung-

Letzte Änderung am Montag, 27 April 2015 15:44

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.