Montag, 11 Mai 2015 00:00

Polizei gibt absolut sicheres Passwort heraus Empfehlung

geschrieben von  Seudo Nühm
Artikel bewerten
(15 Stimmen)
Die Polizei steht mit Rat und Tat zur Seite Die Polizei steht mit Rat und Tat zur Seite Foto: Waldecker Tagblatt

WALDECK-FRANKENBERG. (wat) Nachdem zahllose Bürger durch das Hacken ihres Computers viel Geld verloren haben, warnt die Polizei vor weiteren Angriffen aus dem Netz.

 

In den letzten Monaten gingen vermehrt Anzeigen wegen Internetbetrugs bei den Polizeistationen in Waldeck Frankenberg ein. Über eine Mail wurde zum Beispiel bei Christel S. aus Frankenberg ein Trojaner auf dem PC installiert, der die Bankverbindung der 43-jährigen ausspionierte. Unbekannte haben mit Passwort und Zahlencode von ihrem Konto einen Betrag von 2000 Euro auf ein Konto im Ausland überwiesen. Das Geld ist weg, Christel S. bleibt wahrscheinlich auf ihrem Schaden sitzen. Seit einigen Tagen werden auch vermehrt die sozialen Netzwerke wie Facebook oder Twitter von "Hackern" heimgesucht um an Passwörter und Handynummern zu gelangen.

 

Die Polizei in Waldeck-Frankenberg hat eine  "SoKo" ins Leben gerufen, die ein Passwort entwickelt hat,  das absolut sicher ist und von "Hackern" nicht geknackt werden kann. Ein Polizeisprecher bestätigte dem Waldecker-Tagblatt auf Anfrage: "Wir haben uns in der Sonderkommission "Passwort" ca. fünf Monate damit beschäftigt, ein absolut sichers Passwort zu entwickeln, das zu 99,9 % nicht geknackt werden kann. Das Passwort besteht aus Zahlen und Buchstaben, ohne Leerzeichen und ist für jeden Bürger und jede Bürgerin leicht zu merken. Lediglich Kriminelle sind mit diesem Passwort überfordert. Das originelle an der Sache ist, dass das Passwort für den PC, für das Onlinebanking, das Handy oder das iPad genutzt werden kann, freut sich der Hauptkommissar und erklärt  sogleich das Passwort: "Wir haben uns für folgendes Passwort entschieden: LKWAFKB1248. Ganz einfach zu merken. LK steht für Landkreis, WAFKB für Waldeck Frankenberg und die Zahlenkombination 1248 für Onlinebanking, Handy oder iPad vedoppelt sich ab der Zahl Eins bis zur Zahl Acht. Um einen bestmöglichen Schutz des Computers zu gewährleisten, sollte jeder das Passwort schnellstmöglich ändern. "Am besten, so der Polizeisprecher, gleich das Passwort  LKWAFKB1248 auf dem Computer speichern und in einer Kettenmail an Freunde, Bekannte und Kollegen weiterleiten".

 

Christel S. hat nach eigenen Angaben bereits die Nachbarschaft über das absolut sichere Passwort informiert: "Ich bin gleich rüber  zu meiner Nachbarin und habe ihr den Code genannt. Die Nachbarin war hin und weg und hat geschrien - Wie Geil ist das denn? -  Besonders gut finde ich, dass man das Passwort auch bei Fremden abfragen kann, wenn man die Buchstaben und Zahlen nicht mehr zusammenbekommt, zum Beispiel am Geldautomaten in der Bank passiert mir das immer wieder, oder auch an der Tanksäule. Ich brauche jetzt auch nicht mehr verschiedene Kennwörter, nutze für Facebook, Twitter oder meinen Mail-Account dieses einzigartig sichere Passwort". Die Polizei weist in diesem Zusammenhang noch einmal darauf hin, dieses sichere Passwort, unbekannten Personen nicht am Telefon preiszugeben.

-Werbung-

 

Letzte Änderung am Montag, 11 Mai 2015 06:36

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.