Dienstag, 19 Mai 2015 00:00

Kurze Wege: Neues Verkehrsleitsystem am Horizont-Kreisel eingeführt Empfehlung

geschrieben von  Seudo Nühm
Artikel bewerten
(18 Stimmen)
Wenn kein Gegenverkehr naht, kann man auch links in den Kreisel einbiegen um Zeit und Wegstrecke zu sparen Wenn kein Gegenverkehr naht, kann man auch links in den Kreisel einbiegen um Zeit und Wegstrecke zu sparen Foto: Waldecker Tagblatt

KORBACH. (wat) Monatelang hat Bürgermeister Friedrich an einer Verbesserung der Kreiselstruktur gefeilt. Heute wurde das Ergebnis präsentiert.

Mit dem neuen Verkehrsleitsystem wird der amtierende Bürgermeister der Hansestadt Korbach in die Geschichte eingehen. Als wegweisend und zielführend beschreiben die zuständigen Behörden den neu geplanten Kreisel an der Ecke Südring/Frankenberger Straße. Die Regie für das Mammutprojekt hat allerdings "Hessen-Mobil" übernommen, die Feinjustierung der Planung kommt wie immer aus dem Rathaus an der Stechbahn. Die Arbeiten beginnen noch in dieser Woche und werden im Oktober dieses Jahres abgeschlossen sein. Rund 490.000 Euro kostet der Kreisel, die Kosten teilen sich das Land Hessen und die Stadt Korbach.

 

Weit wichtiger als der neue Kreisel an der Frankenberger Straße ist jedoch das neue Verkehrsleitsystem am Horizontkreisel, hier soll ab dem 1. Juni 2015 nicht nur rechts in den Kreisel eingefahren werden, sondern auch links: "Die Leute werden ja ganz meschugge, wenn sie durch sämtliche Kreisel in der Hansestadt fahren müssen" beschreibt ein Mitarbeiter aus dem Korbacher Rathaus die geniale Idee des Rathauschefs. Tatsächlich sind weitere Kreisel in der Korbacher Innenstadt in Planung. Um genau zu sein 89 Stück!. Davon sind 13 Rondells bereits durch das Stadtparlamant genehmigt. Die Bauarbeiten werden  2016 abgeschlossen sein. Woher das Geld kommt, um den Kreiselwahn zu finanzieren, weiß indes nur der Rathauschef, doch der gibt sich bedeckt.

Hier sehen sie einen Planungsausschnitt aus dem Kreiselvorhaben der Hansestadt Korbach. (Stand: 26.05.2015)

-Werbung-

Letzte Änderung am Dienstag, 26 Mai 2015 08:50

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.