Donnerstag, 21 Mai 2015 00:00

Becker rüstet schiefen Turm von Pisa ein Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(22 Stimmen)
Wird von der Firma Becker eingerüstet: Der schiefe Turm von Pisa Wird von der Firma Becker eingerüstet: Der schiefe Turm von Pisa Foto: Wikipedia/ Stephan M. Höhne cc-by-sa/2.0/de

RHENA/PISA. (wat) Deutschlands bestes Gerüstbauunternehmen erhält Auftrag in Italien.

Der im nordhessischen Korbach-Rhena ansässige Meisterbetrieb Gerüstbau Becker ist derzeit ältester Gerüstbau­meisterbetrieb Nordhessens. Das mittelständische Familienunternehmen überzeugt im Gerüstbau durch Kompetenz, Leistung und Flexibilität. Nachdem das Unternehmen kürzlich die Einhausung mit Wetterschutzdach am Jagdschloss Friedrichstal in Waldeck-Selbach abgeschlossen hatte, erhielt der Firmeninhaber Ralph Becker eine Anfrage aus dem Italienischen Pisa. Der schiefe Turm muss restauriert werden, koste es was es wolle.

 

Als wahrscheinlich größte Aufgabe in der Firmengeschichte bezeichnet Ralph Becker die Einhausung des 55 Meter hohen und schiefen Turmes in Pisa. "Wir sind in der Lage, durch unsere patentierte Neigetechnik, Gerüste mit einem negativen Winkel bis zu 90º nach rechts und links aufzustellen, in extremen Situationen sogar mit einem Neigungswinkel bis zu 180º", so der Firmeninhaber gegenüber unserer Redaktion. Der Vorteil bei diesem Patent liegt in der Arbeitssicherheit  der Bauarbeiter, die problemlos mit dem Kopf nach unten den schiefen Turm von Pisa restaurieren können,  bestätigt Becker und weist in diesem Zusammenhang auf das Herzstück seiner Neigetechnik hin.

 

Sollte alles glatt gehen, wird der ehemals aufrecht geplante Turm von Pisa, der unabsichtlich in eine Schieflage geraten ist, im Herbst 2015 gerade und aufrecht im alten Glanz erstrahlen.

Mehr Infos über Gerüstbau Becker erhalten Sie hier: Lesen

Links: Gerüstbau Becker, Wikipedia  Foto: Stephan M. Höhne cc-by-sa/2.0/de

-Werbung-

 

 

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 21 Mai 2015 08:41

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.