Mittwoch, 10 Juni 2015 00:00

Oma von Enkelin denunziert: Führerschein weg Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(25 Stimmen)
Die Polizei musste einer Oma den Führerschein abnehmen Die Polizei musste einer Oma den Führerschein abnehmen Foto: Waldecker Tagblatt

VOLKMARSEN-KÜLTE. (wat) Eine 87-Jährige wurde von der eigenen Enkeltochter denunziert. Mit fatalen Folgen.

Genau 71 Jahre hatte Elfriede Kaulbach ihren Motorradführerschein und liebte ihre Horex über alles. Nun wurde ihr der Führerschein von der Polizei abgenommen und anschließend bei der Führerscheinstelle im Korbacher Kreishaus entwertet. "Sie haben mir die Karte gelocht", so Oma Elfriede gegenüber unserer Redaktion. Einen Grund dafür nannte uns die 87-jährige Külterin allerdings nicht.

 

Auf Nachfrage von waldecker-tagblatt.de bei der Polizei stellte sich heraus, dass die Enkeltochter (5) von Elfriede Kaulbach, ihre eigene Oma denunziert hatte. Ein Polizeisprecher sagte dazu im Klartext: "Sie hat ihre eigene Oma angeschissen", teilte der Beamte sichtlich bestürzt mit und erklärte der Redaktion den komplexen Sachverhalt: "Bei einer Routinefahrt am vergangenen Freitag sind wir mit unserem Dienstwagen durch den beschaulichen Ort Külte bei Volkmarsen mit überhöhter Geschwindigkeit gerauscht und mussten an einer Kreuzung eine Vollbremsung hinlegen, weil eine Gruppe Kinder völlig sinnlos die Straßenseite wechseln wollte. Eines der Kinder zeigte uns den Stinkefinger, worauf wir eine Personenüberprüfung durchführten. Die Verdächtige mit dem Namen Gritt Kaulbach war ca. 5 Jahre alt und fing wie aus heiterem Himmel an zu singen. Uns war sofort klar, das die Kleine eine Botschaft übermitteln wollte, wir sind schließlich psychologisch geschult.  Aus dem Lied ging hervor, dass ihre Oma täglich im Hühnerstall Motorrad fährt, eine Glatze mit Geländer hat und Klosettpapier mit Blümchen benutzt. Ein sofort angelegter Großeinsatz mit einem eilig herbeigerufenen SEK aus Kassel bestätigte die Aussage der erst fünfjährigen Gritt Kaulbach. Wir fanden die alte Horex im Hühnerstall der 87-jährigen Oma, ebenso das Klosettpapier mit Blümchen. Die Brille mit Gardinen, das Petticoat aus Wellblech und die Glatze mit Geländer waren allerdings nicht auffindbar. Das Führen eines Motorrades  im Hühnerstall ist aus rechtlichen Gründen nicht erlaubt, für die anderen Vergehen konnten keine Nachweise erbracht werden. Wir haben Oma Elfriede  aber noch einmal ausdrücklich mündlich verwarnt. Die Horex wurde beschlagnahmt und der Führerschein der 87-jährigen eingezogen", so der Beamte.

 

Hier hören Sie die Aufnahme, die von den Polizisten in Külte gemacht wurde: "Unsere Oma fährt im Hühnerstall Motorrad "...

-Werbung-

Letzte Änderung am Mittwoch, 10 Juni 2015 09:41

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.