Dienstag, 28 Juli 2015 00:00

Nicht durchgeblickt - unberechtigt Brille abgeholt Empfehlung

geschrieben von  Seudo Nühm
Artikel bewerten
(7 Stimmen)
Wem gehört die Brille??? Wem gehört die Brille??? Foto: Waldecker Tagblatt

DIEMELSEE-FLECHTDORF. (wat) Wochenlang hing in der Aartalstraße in Flechtdorf eine Fundbrille an der Birke. Der Besitzer wird weiterhin gesucht.

Die Suche nach dem Brillenbesitzer geht in die nächste Runde. Der vermeintliche Eigentümer gab die Fundbrille wieder zurück. In einer gemeinsamen Aktion hatten die Flechtdorfer Bürger die hübsche Brille mit den roten Bügeln, fein säuberlich in eine Klarsichthülle verpackt, und mit dem Schriftzug "Brille verloren???" an die Birke der Familie Döring geklammert. Gemeldet haben sich bis jetzt nur wenige.

 

Nachdem in den ersten beiden Wochen nichts geschah, wurde die Gemeinde Diemelsee eingeschaltet, diese stellte ein "Achtung"  Schild auf, das einen kurzsichtigen Autofahrer veranlasste nach einer geglückten Vollbremsung die Brille zu begutachten. Zuhause angekommen stellte der Mann fest, dass die Brille zwar äußerlich ansehnlich ist, er allerdings nicht das Geringste durch die Brille sehen konnte. Die Brille wurde ordnungsgemäß zurück gelegt und sucht nun den eigentlichen Besitzer.

Hier noch einmal die detaillierte Beschreibung der Brille:

  • Gestell aus Kunststoff mit leichten Gebrauchsspuren
  • Rote, leicht geschwungene Bügel, wobei der linke Bügel Nagespuren aufweist
  • Gläser (mindestens 20 Dioptrien) aus Quarzglas
  • Schwarze Fassung, ebenfalls aus Plastik
  • Das linke Glas ist gesprungen

 

Wer weiß, wem die Brille gehört, oder einen Verdacht hat, kann sich bei der zuständigen Polizeiwache (Korbach) melden oder den Besitzer selbst über den Fund und den genauen Standort der Brille informieren.

-Werbung-

Letzte Änderung am Dienstag, 28 Juli 2015 15:59

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.