Mittwoch, 07 Oktober 2015 00:00

Müllcontainer: Zahlenkombination gelüftet Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Bald für jedermann zugänglich: Müllcontainer in der Florenbicke Bald für jedermann zugänglich: Müllcontainer in der Florenbicke Foto: Waldecker Tagblatt

DIEMELSEE-HERINGHAUSEN. (wat) Seit Monaten sind die Müllcontainer in der Florenbicke in Heringhausen mit einer dicken Bullenkette gesichert.

Rund 30 Autos oder Transporter versuchen seit  geraumer Zeit täglich ihren Müll in den Containern am Diemelsee zu entsorgen. Selbst aus den entlegensten Orten rund um den See wurde Sperrholz, Pampers, Strauchschnitt und anderer Müll in der Florenbicke entsorgt. Das hat auch vorher einige Jahre lang sehr gut geklappt. Bis zu dem Tag, als der Bürgermeister der Gemeinde Diemelsee sich des Problems selbst annahm und in einem Dekret dem wilden Treiben einen Riegel vorschob. 

Seit gut sechs Monaten geht gar nichts mehr. Denn seit dem Erlass von Behördenseite wurden auch die Anwohner des Feriengebietes, für das die Behälter eigentlich gedacht waren, unabsichtlich von der Müllentsorgung ausgeschlossen. Der Grund: Damit jeder Haushalt, der berechtigt Müll in den Containern entsorgen darf, auch Zugang zu den Stahlbehältern hat, wurden Zahlenschlösser an den Containern angebracht. Insgesamt vier Schlösser mit  einer eigenen, geheimen Zahlenkombination. Auf Schlösser mit Schlüsseln hatte man absichtlich verzichtet, da diese einfach nachzufertigen sind und so ein Missbrauch ausgeschlossen werden sollte. Das Problem: Keiner kennt die Zahlenkombination, da der Gemeindearbeiter, der die Rammelketten und Schlösser angebrachte, die Zahlen vergessen hat. Dem Waldecker Tagblatt berichtete der nette Mann von der Gemeinde, das ihm der Bürgermeister aufgetragen hatte, die Schlösser einzustellen und zwar so, dass niemand die Container öffnen kann. Im Wortlaut: "Ihr Auftrag ist so geheim, dass sie selbst nicht wissen was sie tun", soll der Rathauschef dem Gemeinde-Mitarbeiter gesagt haben.

 

Das erste Schloss ist allerdings von einem Fachmann einer Sicherheitsfirma geöffnet und das Geheimnis der Zahlenkombination gelüftet worden. Drei weitere Schlösser werden folgen. Aus Sicherheitsgründen werden die Zahlenkombinationen mit einem schwarzen Edding 12000 auf die Container geschrieben. Für all jene, die morgen bereits Müll entsorgen möchten, hier die Zahlen des ersten freien Müllcontainers: 0525 lautet die Kombination.

-WERBUNG-

Letzte Änderung am Mittwoch, 07 Oktober 2015 15:06

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.