Mittwoch, 25 November 2015 00:00

Dalwigksthal: Unternehmer lebt seit Jahren unter falschem Namen an der Orke Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(9 Stimmen)
Durch den Eder-Diemel-Tipp aufgeflogen: Bernd Becker Durch den Eder-Diemel-Tipp aufgeflogen: Bernd Becker Screenshot: Eder-Diemel-Tipp vom 21. November 2015 Seite 17

DALWIGKSTHAL. (wat) Seit jahrzehnten lebte der Sohn eines angesehenen Polizeibeamten und einer fleißigen Hausfrau unter dem Namen Bernd Wecker in Dalwigksthal. Damit ist nun Schluss.

Am 21. November lüftete der Eder-Diemel-Tipp in seiner Samstagsausgabe auf Seite 17 das Geheimnis des selbständigen Biologen aus dem malerischen Ort an der Orke: Bernd Wecker heißt mit richtigem Namen Bernd Becker! Auf der Geburtsurkunde des smarten Unternehmers, die dem Waldecker Tagblatt vorliegt, wurde Bernd Becker zwar als Bernd Wecker handschriftlich niedergeschrieben, doch auch hier scheint es einige Unregelmäßigkeiten zu geben, denn die Namen der Eltern scheinen auch falsch zu sein. Richtig müsste es heißen: Siglinde und Heinz Becker! Ob der Name der Hebamme richtig ist, wird derzeit geprüft.

Im Kindergarten und auch in der Schule hatte der hübsche, hochgewachsene Junge, durch ausgeprägte Intelligenz beim Räuber- und Gendarmspielen immer die Nase vorn. Bernd Becker absolvierte seinen Wehrdienst unter dem Pseudonym Bernd Wecker bei einem Artilleriebataillon in Mengeringhausen und täuschte selbst den damals noch sehr aktiven MAD,  bevor er sich unter gleichem, wenn auch falschen Namen bei der Marburger Universität einschrieb, wo er sein Biologiestudium mit Bravour bestand.  Warum aber der falsche Name? Bei Redaktionsschluss um 09.17 Uhr war Bernd Becker für das Waldecker Tagblatt nicht zu sprechen. Es bleibt zu hoffen, dass sich Bernd Becker neu orientiert und ein anständiges Leben unter seinem richtigen Namen führt. Das Zeug dazu hat er.

Quelle: EDER-DIEMEL-TIPP v. 21.November 2015

Anzeige:

Letzte Änderung am Mittwoch, 25 November 2015 08:43

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.