Freitag, 17 Juli 2015 00:00

Forstämter kontrollieren Kirrungen

WALDECK-FRANKENBERG. (wat) Die Förster wurden angehalten die Kirrungen in den heimischen Jagdrevieren zu kontrollieren.

Freigegeben in Waldecker Satire

WALDECK-FRANKENBERG. (wat) Während die Landwirte im Landkreis ihr Land und den lieben Gott verdammen, freuen sich die Jagdpächter und das Wild über ihre Wildäcker.

Freigegeben in Waldecker Satire

DIEMELSEE-FLECHTDORF. (wat) Am heutigen Mittwoch wurde wieder ein Kitz vom Mähwerk eines Landwirts erfasst.

Freigegeben in Waldecker Satire

WALDECKER-LAND. (wat) Ein für die Population wichtiger Zukunftsbock wurde gestern Abend in einem Revier am Diemelsee erlegt.

Freigegeben in Waldecker Satire
Sonntag, 26 April 2015 00:00

Willingen: Jäger stechen Maibock an

WILLINGEN. (wat) Die Mitglieder der Hegegemeinschaft Upland gehen lieber zum Maibockanstich in´s Wirtshaus, als zur Bockjagd am 1. Mai. 

Freigegeben in Waldecker Satire

WALDECK-FRANKENBERG. (wat) Weil ein Spaziergänger den Warnhinweis eines Revierinhabers ignoriert hat, wurde er mehrmals angeschossen.

Freigegeben in Waldecker Satire

WALDECK. (wat) Für die Jäger und Hundeführer in Waldeck-Frankenberg erfüllt sich ein lang gehegter Traum. Stumme Hunde geben wieder laut.

Freigegeben in Waldecker Satire

EU/HESSEN/NRW. (wat) Pünktlich zum neuen Jahr hat die Europäische Union ein neues Gesetz erlassen. Die Kennzeichnungspflicht beginnt für Hundeführer ab 1.2.2015.

Freigegeben in Politik

DIEMELSEE. (wat) Ein Jagdpächter aus einem Diemleseer Ortsteil ist durch sein intrigantes Verhalten auf der Strecke geblieben.

Freigegeben in Waldecker Satire

HEMMIGHAUSEN. (wat) Bei der revierübergreifenden Drückjagd im Upland gab es nur einen Gewinner. Hemmighausen wieder ganz vorn.

Freigegeben in Waldecker Satire
Seite 2 von 3